Neue Strategien für Teneriffas Tourismus


© MPP

Tourismusamt setzt Ziele für die kommenden vier Jahre fest

Teneriffas Tourismusamt (Turismo de Tenerife) beschloss im Januar den neuen Strategie-Plan, der ab sofort und bis 2015 den verantwortlichen Behörden und dem Privatsektor als Wegweiser dienen und den jüngsten Tourismus-Boom festigen soll. In dem Dokument wurden diverse Ziele gesteckt und konkrete Strategien festgelegt, um diese zu erreichen.

Eines der Hauptanliegen ist und bleibt die Anpassung der Urlaubsorte an die heutigen Erwartungen der Touristen. In dieser Hinsicht sollen die typischen Urlaubsdestinationen Teneriffas weiter verbessert und verschönert werden. Auch will man sich für mehr Barrierefreiheit und ein besseres Transportnetz einsetzen. Nebenher beabsichtigt Turismo de Tenerife, die bestehenden bürokratischen Schranken abzubauen und den Unternehmern die Vorteile eines umweltbewussten Betriebes nahezubringen. Ein weiteres Ziel ist die Schaffung, Anpassung und Verbesserung des touristischen Angebotes. Um dies zu erreichen, soll der Privatsektor zur Erweiterung der Offerte ermutigt werden.

Ebenso beabsichtigen die Experten von Turismo de Tenerife, alle Beteiligten aus öffentlicher Verwaltung und Privatsektor zur gemeinsamen Arbeit und Planung an einen Tisch zu holen, sowie die Bevölkerung stärker mit einzubeziehen. Darüber hinaus sollen sowohl das Weiterbildungsprogramm als auch die wissenschaftliche Beobachtung der Aktivität ausgebaut und die Kultur ständiger Innovation verbreitet werden. Ein weiterer Schwerpunkt wird auf einer verbesserten Ausbildung und mehr Professionalität im Sektor liegen.

Des Weiteren wird sich das Tourismusamt wieder für eine Verbesserung der Fluganbindungen einsetzen. Man will die Einrichtung neuer Verbindungen und Flüge anregen, sowie die Fluggesellschaften bei der Werbung unterstützen. Auch sollen noch mehr Kreuzfahrtschiffe angezogen werden.

Die Spezialisierung der Werbeinhalte auf die unterschiedlichen Zielgruppen, die Teilnahme an touristisch bedeutenden Veranstaltungen und der Austausch mit den Urlaubern am Urlaubsziel gehören auch zum Programm. Weiterhin beabsichtigt das Tourismusamt, vermehrt im Internet zu werben. Sowohl auf der eigenen Internetseite www.webtenerife.com als auch in den sozialen Netzwerken will man das Marketing für das Urlaubsziel Teneriffa auch interaktiv betreiben. Die Positionierung des Urlaubsziels und die Werbestrategie im Ausland sollen zukünftig einer ständigen Überprüfung unterliegen und bei Bedarf neu überarbeitet werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.