Neue Lidl-Filiale in Los Realejos


© Wochenblatt

Der Discounter investierte 4,5 Mio. Euro und schuf 22 neue Arbeitsplätze

Mit der Eröffnung einer neuen Filiale am 28. August im Ortsteil Toscal-Longuera von Los Realejos setzt Lidl seinen Expansionskurs auf den Kanarischen Inseln fort. Der neue Supermarkt liegt am neuen Kreisverkehr oberhalb des Maritim-Hotels mit mehr als 1.100 Quadratmetern Verkaufsfläche und 90 Kundenparkplätzen.

Die neue Filiale bietet eine Besonderheit bezüglich der Öffnungszeiten, und zwar werden die Türen von Montag bis Sonntag bereits um 7:30 Uhr und bis 21:30 geöffnet. Falls die Kunden die erweiterten Öffnungszeiten annehmen, will Lidl das Konzept auch auf weitere Filialen erweitern.

Frische Backwaren

Bereits bei Verkaufsbeginn können Frühaufsteher an den Backtheken zwischen 28 verschiedenen frischen Broten, Brötchen und süßen Teilchen wählen, die mehrmals täglich vor Ort frisch aufgebacken werden. Sogar frische Brezeln sind im Angebot, die fast wie in Deutschland schmecken – wenn sie noch nicht zu lange in der Theke lagen.

Auch zu finden in der neu eröffneten Filiale von Los Realejos: Die Frischfleisch-Theken, die vor Kurzem bereits in anderen Märkten eingeführt wurden und das 1600 Artikel umfassende Sortiment mit weiteren Frischwaren ergänzen.

Lidl investierte mehr als 4,5 Millionen Euro in den neuen Supermarkt, der in nur fünf Monaten Bauzeit hochgezogen wurde. Insgesamt will Lidl 2014 rund 14 Millionen Euro in neue Standorte investieren. Mit der neuen Filiale betreibt Lidl nun 20 Märkte auf den Kanarischen Inseln; allein zehn davon stehen auf Teneriffa. Nach den 22 Neueinstellungen beschäftigt Lidl Canarias nun mehr als 600 Mitarbeiter auf den Kanaren.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.