Neue Impulse für die Digitalisierung

Vor dem Schulbeginn am 6. September bereiteten sich Lehrer*innen in einer Fortbildung auf den Einsatz der iPads im Unterricht vor. Foto: DST

Vor dem Schulbeginn am 6. September bereiteten sich Lehrer*innen in einer Fortbildung auf den Einsatz der iPads im Unterricht vor. Foto: DST

Die Deutsche Schule Santa Cruz de Tenerife hat den Gebrauch von Tablets in der Sekundarstufe eingeführt, um einen dynamischen und differenzierten Unterricht zu fördern

Teneriffa – Ein besonderes Schuljahr erwartet die Sekundarschüler der Deutschen Schule Santa Cruz de Tenerife. Die Jugendlichen können seit September vom pädagogischen Einsatz von iPads und E-Books im Unterricht profitieren.

Diese Geräte werden Bücher nicht vollständig ersetzen – noch bedeuten sie, dass die Schüler weniger mit der Hand schreiben –, aber sie dienen als Bildungsressource für Innovation, Forschung und dynamisches Arbeiten im Unterricht und bereiten die Schüler auf eine zunehmend digitale Zukunft vor.

Tablets sind ein wichtiges Hilfsmittel für Schüler- und Lehrerschaft. Einerseits begünstigen sie das Engagement und die Motivation junger Menschen, da sie es der Lehrkraft erlauben, den Unterricht interaktiv zu gestalten, andererseits ermöglichen sie aber auch eine größere Flexibilität im Unterricht und verschiedene Formen der Differenzierung und Individualisierung.

Im Pandemie-Kontext ermöglicht die Digitalisierung der Klassenräume zudem ein kooperatives Lernen, das die Hygienemaßnahmen im vergangenen Jahr eingeschränkt hatten. Auf diese Weise haben die Schüler neue Möglichkeiten, ihre Ideen auszudrücken, ihre Talente zu entfalten und gleichzeitig ihre digitale Kompetenz sowohl im Klassenzimmer als auch zu Hause zu verbessern.

Die Einführung von Tablets in den Klassen ist ein weiterer Schritt in einem Digitalisierungsprozess, der an der Deutschen Schule schon mit der Raumtechnik angefangen hatte: Alle Klassenräume dieser zweisprachigen Schule in Tabaiba Alta sind mit Dokumentenkameras, Smartboards und Computer ausgestattet. Mit den iPads, die schon vor einigen Jahren in der Grundschule eingeführt wurden, können Inhalte nun sowohl auf einzelnen Geräten als auch auf Whiteboards projiziert werden, mit allen Interaktions- und Lernmöglichkeiten, die die modernste Technik ermöglicht.

Um den richtigen Umgang mit Tablets als Lernmittel zu gewährleisten, erhalten die Lehrer*innen der Schule eine entsprechende Fortbildung, die in den kommenden Monaten weitergeführt wird, um die pädagogischen Möglichkeiten des iPads optimal zu nutzen.

In diesem Schuljahr werden die Rucksäcke der Schüler der Deutschen Schule Santa Cruz de Tenerife weniger wiegen, dafür aber mehr Ressourcen enthalten, um einen qualitativ hochwertigen Unterricht und eine Zukunft voller Möglichkeiten zu gewährleisten.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen