Nachwuchs im Loro Parque


© Loro Parque

Der Loro Parque kann zu Beginn des neuen Jahres einen außerordentlichen Zuchterfolg vermelden: Zwei Borstenkopfpapageienküken (Psittrichas fulgidus) sind Ende November nach jahrelangen Zuchtbemühungen gesund und munter geschlüpft.

Diese Papageienart gehört in den Zoos der Welt zur absoluten Rarität und Nachwuchs ist bisher nur sehr selten gelungen.

Das erste Küken ist am 24.November 2006 mit 19,2 g Gewicht selbstständig geschlüpft und begann sofort, Futter anzunehmen, so dass es in nur sechs Tagen sein Gewicht verdoppeln konnte. Sein Geschwisterküken erblickte einige Tage später mit ein wenig Nachhilfe das Licht der Welt und brachte 17,5 g auf die Waage. Die gemeinsame Aufzucht der beiden Kleinen garantiert die Sozialisierung von Beginn an und wird mit großer Spannung und Freude vom Kurator des Loro Parque und seinem Team beobachtet.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.