Nachtwanderung durch La Orotava


© Ayto. Orotava

Die Stadt bietet zwei geführte Touren an

Das Amt, das in La Orotava für das Kulturerbe zuständig ist, hat sich etwas Neues ausgedacht, um der Bevölkerung die Schönheit und die architektonischen Schätze des alten Stadtkerns nahezubringen.

Im Juli und September werden geführte Nachtwanderungen durch die Innenstadt angeboten, und zwar zwei besondere Routen: Am 21. Juli sowie am 9. und 23. September führt die „Ruta del Conjunto Histórico“ vom Rathaus zu den Gärten des Marquesado de La Quinta Roja, zum Jardín Victoria und weiter zur Kirche La Concepción und über diverse Straßen der Altstadt, in denen alte Gebäude zu besichtigen sind bis zur Plaza de la Constitución. Am 28. Juli sowie am 16. und 30. September wird die „Ruta del Agua“ angboten. Diese Nachtwanderung führt von der Cruz Verde bei La Piedad aus zu den neun Wassermühlen der Stadt, einige davon heute noch in Betrieb. Die Führungen werden von einem Experten geleitet, der in der Geschichte der Stadt bewandert ist. Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings erinnert ein Sprecher der Stadt daran, dass die Führungen in spanischer Sprache sind. Sie beginnen jeweils um 20.30 Uhr und die Gebäude, die auf der Besichtigungstour stehen, werden auch noch zu so später Stunde geöffnet sein. So sollen die Besucher einen Einblick ins Innere des Rathauses oder in die Kirche La Concepción bekommen.

Anmeldung unter Tel. 922 333 644 oder beim Kulturamt im Rathaus.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.