Müllabfuhr wird 2008 um 25% teurer


In Arona

Alles wird teurer. Auch im nächsten Jahr wird sich diese Tendenz bei den Dienstleistungen und Gebühren in vielen Gemeinden der Inseln bemerkbar machen.

Die ersten Stadtratssitzungen zu diesem Thema haben bereits stattgefunden. In einer Sitzung im Rathaus von Arona wurde trotz des Einspruchs der Opposition eine Erhöhung der Müllabfuhrgebühr sowie der Grundsteuer ab 1. Januar 2008 beschlossen. Die Müllabfuhrgebühr wird um satte 25% teurer. Begründet wird der Preisanstieg mit der Lohnerhöhung des Personals und der Anschaffung neuer Maschinen. Die Grundsteuer (IBI) wird nach dem Beschluss des Rathauses um 18% erhöht.

Und auch in der Nachbargemeinde Adeje werden Müllabfuhr und Grundsteuer mit Jahresbeginn 2008 erhöht, allerdings nicht so deutlich wie in Arona. In einer Sitzung im Rathaus wurden Preiserhöhungen von 4,35% (Müllabfuhrgebühr) und 6% (Grundsteuer) vereinbart. Desweiteren wurde auch die Erhöhung der Kfz-Steuer um knappe 10% beschlossen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.