Müll-Streik in Adeje


Auch die Straßenreinigung legt die Arbeit nieder

Ausgerechnet Adeje, eine von Teneriffas Touristik-Gemeinden par excellence, droht über die Osterfeiertage im Schmutz zu ersticken. Grund ist ein Streik der 130 Angestellten des lokalen Konzessionärs für die Müllabfuhr und Straßenreinigung, Ascan-Torrabonaf.

Zwar haben Sprecher des Betriebrats versichert, dass der angeordnete Mindestservice (Müllabfuhr 40% und Straßenreinigung 30%) gewährleistet ist, obwohl sie ihn für „überzogen“ halten. Dennoch wird das wegen der Feiertage zu erwartende erhöhte Personenaufkommen in der Gemeinde mit Sicherheit seine Spuren hinterlassen.

Der Streik begann am 17. März und ist bis auf weiteres auf unbefristete Zeit angekündigt.

Die Angestellten fordern unter anderem einen neuen Tarifvertrag, der für maximal zwei Jahre gültig ist und eine Lohnerhöhung von 4,2% beinhaltet sowie bessere Arbeitsbedingungen an Sonn- und Feiertagen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.