Mörder der jungen Kristine gefasst


Die Guardia Civil hat nach mehrtägiger intensiver Fahndung den mutmaßlichen Mörder der jungen Litauerin gefasst, die am 17. August am Eingang zu ihrem Wohnhaus erstochen wurde.

Rund 60 Einsatzkräfte waren beteiligt, als der Verdächtige gestern beim Verlassen einer Straßenbahn in Santa Cruz gefasst wurde. Die Ermittler hatten den Kreis um den 44-jährigen Litauer Maris Meiers immer enger ziehen können, obwohl kaum Daten über ihn vorlagen. Es handelt sich um den Ex-Partner der Getöteten und die Polizei geht von einem fest geplanten Mord aus, zu dem der Mann eigens nach Teneriffa gereist sei.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.