Mit Ryanair nach Marseille und Rom


Der irische Billigflieger Ryanair nimmt ab November zwei neue Strecken in seinen Flugplan auf, die Teneriffas Südflughafen dann auf schnellstem Wege mit Marseille und Rom verbinden.

Während Ryanair mit Mailand bereits eine italienische Stadt von Teneriffa aus anfliegt, ist mit Marseille zum ersten Mal auch eine französische Metropole im Angebot.

Beide Verbindungen werden zweimal wöchentlich durchgeführt. Nach Rom geht es mittwochs und sonntags, die Verbindungen nach Marseille starten montags und donnerstags.

Für Teneriffa sind die neuen Direktverbindungen besonders wichtig zur Erschließung neuer Märkte. Im Jahr 2009 stammten nur 1,8% der Inselbesucher aus Italien, die französischen Besucher machten 2,1% aus.

Für die Italiener sind auf Teneriffa besonders das Klima und die Möglichkeit, Sonne und Strand zu genießen wichtig, während die Franzosen besonders die Landschaften und die Aktivitäten in der Natur schätzen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.