Mit gutem Beispiel voran


© CabTF

Gemeinderäte verzichten freiwillig auf das Weihnachtsgeld

Nachdem im Juli die spanische Regierung den staatlichen und autonomen Beamten das Weihnachtsgeld gestrichen hat, wollen nun auf Teneriffa viele Gemeinderäte Solidarität und ein gutes Beispiel zeigen und freiwillig auf den Bonus und manchmal sogar auf einen Teil des Gehalts verzichten, der stattdessen dem städtischen Sozialetat und somit den Bürgern zugute kommt.

In vielen Gemeinden Teneriffas hat die Verwaltung den Beschluss dieser Maßnahmen bereits auf den Weg gebracht, die nur die Gemeinderäte und das Vertrauenspersonal betreffen.

Zu diesen Gemeinden gehört San Juan de la Rambla, dessen Bürgermeisterin Fidela Velázquez auf das ihr vom Rathaus zustehende Gehalt vollkommen verzichtet hat. Hier soll das Weihnachtsgeld in Sozial- und Arbeitsprojekte gesteckt werden. La Matanza, Adeje und El Rosario planen, das Geld in einen speziellen Sozialfonds fließen zu lassen. In Los Silos wollen sich die Gemeinderäte darüber hinaus auch noch die Gehälter um 20% kürzen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.