Mit Binter von Teneriffa-Nord nach Mailand und Paris


© EFE

Ab Mai jeden Samstag

Die regionale Fluggesellschaft Binter hat jetzt angekündigt, dass sie ab Mai einmal wöchentlich Direktflüge von Teneriffa nach Mailand und Paris durchführt. Damit fanden die Klagen der Inselverwaltung ein offenes Ohr, die sich darüber beschwert hatte, dass diese Flüge ab Las Palmas gehen, obwohl Teneriffa die meisten Urlaubsgäste aus Italien und Frankreich empfängt.

So wird samstags um 10.15 Uhr eine Binter-Maschine von Teneriffas Nordflughafen nach Paris fliegen – Ankunft in Paris um 14.20 Uhr. Der Rückflug Paris-Teneriffa-Nord ist für 15.10 Uhr vorgesehen – Ankunft auf Teneriffa um 18.10 Uhr.

Nach Mailand geht es um 10.30 Uhr, Rückflug 20 Uhr. Für diese Linienflüge wird Binter die Maschinen von Futura chartern. An- und Abflugzeiten sind so gelegt, dass auch Anschlüsse von Gran Canaria oder La Palma möglich sind.

Die Maschine nach Mailand geht um 10.30 Uhr und landet in Bérgamo um 14.30 Uhr. Der Rückflug geht um 16.30 Uhr mit Ankunftszeit auf Teneriffa-Nord um 20 Uhr.

Weiterhin teilte Binter mit, dass auf den Antrag, die Öffnungszeiten des Nordflughafens Los Rodeos auszuweiten, noch keine Antwort der Zivilluftfahrtbehörde AENA eingegangen sei. Die Gesellschaft hatte die Verlängerung der Öffnungszeiten beantragt damit Passagiere, die auf den internationalen Strecken anreisen, noch Anschlussmöglichkeiten nach Lanzarote und Fuerteventura haben.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.