Millionengewinn in Puerto de la Cruz


Die Lotería Nacional verteilt neun Millionen Euro in Punta Brava

Ein wahrer Geldregen von neun Millionen Euro ist über Punta Brava niedergegangen. Der Hauptpreis der Lotería Nacional ist am 12. September auf die Losnummer 06027 gefallen, dessen Anteile fast ausschließlich in diesem kleinen Ortsteil von Puerto de la Cruz verkauft wurden.

Hundert Zehntellose mit der Glücksnummer waren damit auf einmal jeweils 60.000 Euro wert, eins davon sogar drei Millionen. Das Glück trifft also nicht eine Einzelperson, sondern ist in der ganzen Gegend verteilt worden. Vor der Bar La Vinagrera, wo die meisten Glückslose über die Theke gingen, wurde spontan gefeiert und die Sektkorken knallten.

Besonders froh über den Gewinn ist man beim „Club de Lucha Canaria“ von Punta Brava, denn die Lose 06027 werden von dem Club seit zwei Jahren verkauft, um die Vereinskasse aufzubessern. Cosme Yanes, Präsident des

Ringkampfvereins, freute sich besonders über den Gewinn, der die Nummer des Vereins unter seinen Freunden und Anhängern verteilt hat. „Auch dem Club fallen mindestens

120.000 Euro zu“, sagte er glücklich, da er auch zwei der

Glücksnummern für den Verein behalten hatte.

Die Lottoscheine stammten aus der berühmten  Anahmestelle „El Gato Negro“ in Los Realejos, die schon oftmals große Lottogewinne unter die Leute gebracht hat. Inhaber José María González de Cháves freute sich über den weit verbreiteten Gewinn: „Es hat vor allem Leute getroffen, die es wirklich brauchen.“




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.