Metropolitano benötigt Sanierungsplan


© EFE

Das Straßenbahn-Unternehmen ist defizitär

Juan Carlos Pérez Frías, Finanzbeauftragter der Inselregierung, stellte dieser Tage die Bilanzen der 24 Cabildo-eigenen Unternehmen vor. Vier Unternehmen schlossen das Geschäftsjahr 2014 mit negativem Saldo ab, von denen zwei – Metropolitano de Tenerife und der Windpark von Granadilla – eines Sanierungsplanes bedürfen.

Frías zeigte auf, dass zehn problematische Unternehmen bis Ende 2014 durch Sanierungsmaßnahmen wieder rentabel geworden seien, darunter der Golfplatz von Buenavista, das Casino von Santa Cruz oder Turismo de Tenerife. 

Das Straßenbahn-Unternehmen Metropolitano benötige laut Frías einen Sanierungsplan, weil trotz Umsatz von sieben Millionen Euro die gewaltigen Zinsen auf die Investitionssumme von 350 Millionen Euro ein Negativresultat verursacht hätten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.