Mehr Schwarzfahrer durch die Krise


Unter den 13 Millionen Fahrgästen der Straßenbahn von Teneriffa sind immer wieder auch „schwarze Schafe“ zu finden, die keine Fahrscheine lösen.

Die Straßenbahngesellschaft Metropolitano de Tenerife hat nun festgestellt, dass die Krise zu einem erheblichen Anstieg der Schwarzfahrerquote geführt hat. Die Straßenbahnkontrolleure stellen jeden Monat im Schnitt 200 Bußgeldzettel aus. 80% der Strafen wegen Schwarzfahrens werden prompt bezahlt, denn für Begleichung der Strafe innerhalb von fünf Tagen gibt es einen erheblichen Nachlass – statt 400 Euro müssen nur 40 Euro Strafe gezahlt werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.