Mehr als 2.000 Tonnen Müll täglich


Miguel Díaz-Llanos von Teneriffas Inselregierung gab bekannt, dass jeder Einwohner Teneriffas jährlich rund eine halbe Tonne Müll produziere.

Täglich träfen 2.200 Tonnen Müll bei der Müllkippe des Cabildos in Arico (PIRS) ein; dies entspräche der Fläche „eines Fußballfeldes wie das des Heliodoro-Stadiums in Santa Cruz“ und einer Höhe von anderthalb Metern. Díaz-Llanos beklagte nicht nur die hohe Müllproduktion, sondern auch die relativ geringe Recyclingbereitschaft. Um die Mülltrennung schon zu Hause anzuregen, wolle das Cabildo im Januar eine Kampagne starten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.