Luxus-Tourismus in zehn Jahren verdoppelt


© Abama

Immer mehr Reisende wählen Fünfsternehotels

Über 5,1 Millionen Urlauber besuchten im vergangenen Jahr Teneriffa, und ein großer Teil davon entfiel auf das Segment Luxus-Tourismus, das für den Wirtschaftszweig aufgrund der großen Ausgaben am Urlaubsziel von großer Bedeutung ist.

Einer Erhebung des Tourismusamtes der Insel zufolge buchten im vergangenen Jahr 530.886 Gäste ihren Urlaub in einem Fünfsternehotel, das sind immerhin 10,3% der Gesamtzahl der Urlauber und drei Prozent mehr als im Vorjahr. 

Betrachtet man die Entwicklung des Luxus-Tourismus über die letzten zehn Jahre, wird ein kontinuierlicher Anstieg der Nachfrage deutlich. Bis auf die Jahre 2007 und 2009, in denen die Zahl der Urlauber in Luxusresorts rückläufig war, wurde ein stetiger Anstieg verzeichnet. Während die Fünfsternehotels der Insel 2004 noch 270.000 Gäste zählten, waren es 2014 über 530.000 – fast doppelt so viele. 

Die wohlhabenden Luxus-Touristen sind auf Teneriffa sehr willkommene Gäste, denn ihre Urlaubsausgaben machen 14,7% der Gesamteinnahmen durch den Tourismus aus.

Die von Turismo de Tenerife erfassten Daten zeigen auf, dass 35,6% der Luxus-Urlauber aus Großbritannien kommen, 20,7% aus Spanien und 13,1% aus Deutschland. 

Die Urlaubsinsel Teneriffa verfügt heute über ein Hotelangebot im Luxussegment von knapp 12.500 Betten – was 9,5% des Gesamtangebots an touristischen Unterkünften ausmacht.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.