Loro Parque: Orca-Trainer bei Übung getötet


Ein tragischer Unfall im Loro Parque überschattete den 24. Dezember auf Teneriffa. Der 24-jährige Orca-Trainer Alexis M. H. wurde bei einer Trainingseinheit mit dem Männchen Keto offenbar von diesem gestoßen und zum Beckenboden geschleift. Der Verunglückte konnte erst nach zweieinhalb Minuten vom zwölf Meter tiefen Beckenboden geborgen werden, da die Kollegen das Tier vorher in ein anderes Becken lotsen mussten.

Die Reanimierungsmaßnahmen der anderen Trainer und des medizinischen Notdienstes SUC, die schnell zur Stelle waren, blieben erfolglos. Alexis M. H. wurde mit Herz- und Atemstillstand ins Krankenhaus Hospiten Bellevue in Puerto de la Cruz eingeliefert.

Im Zeichen der Trauer wurde die Orca-Show vorübergehend aus dem Programm genommen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.