Loro Parque feiert zweites Orca-Baby


© LoroParque

„Vicky“ brachte bei der Geburt 152 kg auf die Waage

Am 17. August verkündete der Loro Parque die freudige Nachricht – Orca-Dame Kohana hat ihr zweites Baby „Vicky“ gesund zur Welt gebracht. Jeder Moment der zweistündigen Geburt wurde von Tierärzten, Biologen und Trainern verfolgt, die Kohana unterstützten, wo sie konnten. Als es dann endlich geschafft war, schwamm das 1,40 m lange und 152 kg schwere Kalb sofort instinktiv an die Wasseroberfläche, um zum ersten Mal allein zu atmen.

Manuel Díaz, Chef der Orca-Trainer, erklärte glücklich: „Heute ist ein besonderer Tag für jeden von uns. Wir freuen uns sehr, beweist diese Geburt doch, dass die Tiere sich bei uns wohlfühlen. Das kleine Kalb ist stark, schwimmt energisch und macht uns alle, die wir das Privileg haben, es heranwachsen zu sehen, sehr glücklich.“

Mutter Kohana, die aus dem Sea-World-Park in San Antonio (USA) stammt, brachte im Alter von zehn Jahren nun ihr zweites Kalb auf die Welt. Söhnchen Adán wurde im Oktober 2010 geboren und musste teilweise von Hand aufgezogen werden, da es zu keiner spontanen Verbindung zwischen Muttertier und Kalb kam, doch entwickelte der Kleine sich prächtig.

Bei dem Neugeborenen handelt es sich nicht nur um den zweiten Schwertwal-Zuchterfolg des Loro Parque sondern auch um das zweite überhaupt in Spanien geborene Orca-Baby.

Javier Almunia, Doktor der Meeresbiologie und stellvertretender Direktor der Loro Parque Fundación, gab einen Ausblick auf die erste Lebenszeit des Schwertwal-Kalbes: „Das Wissen und die bereits erworbene Erfahrung des Loro Parque sind bei der Aufzucht sehr wichtig.“ Die Tierärzte und Trainer würden mit Argusaugen die Fortschritte des Tieres mitverfolgen, denn „die ersten Wochen sind entscheidend in der Entwicklung der Meeressäuger, die nur mit einem grundlegenden Immunsystem auf die Welt kommen und Zeit für dessen Aufbau brauchen“.

Die Geburt fand in „Orca Ocean“ statt, der Anlage für Schwertwale des Loro Parque. In den 2006 eingeweihten Becken leben heute Adán, ein von Holland übergebenes Weibchen und vier aus Sea World stammende Orcas.

Neben der Freude über den Familienzuwachs bei den Orcas, der quasi eine Bestätigung dafür ist, dass sich die Tiere im Loro Parque wohl fühlen, erhoffen sich die Experten nun weitere Zuchterkenntnisse.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.