Löwenstarker Flug


© LoroParque

Die Löwin Safo aus dem Loro Parque soll im Zoo Karlsruhe eine Familie gründen

Der Loro Parque in Puerto de la Cruz auf Teneriffa hat eine Löwin, die elf Jahre lang in einem großen Gehege der Loro Parque-Stiftung gelebt hat, nach Deutschland bringen lassen, damit sie im Zoo Karlsruhe eine Familie gründen kann.

Safo hat die letzten Jahre im Loro Parque in Gesellschaft eines männlichen Artgenossen verbracht, der um einiges älter war als sie. Nach dem Tod des Löwen hat sich der Loro Parque darum bemüht, ein neues Zuhause für Safo zu finden, wo sie nicht allein ist und eventuell sogar Nachwuchs bekommen kann.

Mit einem Flug der Air Berlin wurde Safo Anfang März nach Nürnberg und von dort aus nach Karlsruhe gebracht. Sie wurde auf der Reise von einem Biologen des Loro Parque begleitet und hat den Flug problemlos überstanden. Safo scheint sich gut in ihrem neuen Zuhause einzuleben und wird schon bald ihrem zukünftigen Gefährten, dem Löwenmännchen Menelao, vorgestellt werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.