Lkw mit Bremsproblemen verursacht mehrere Unfälle auf Nordautobahn


© Wochenblatt

Infolge der zeitweiligen Sperrung der Fahrspuren kam es zu einem langen Stau

Ein Lastwagen, bei dem die Bremsen versagten, verursachte am Nachmittag des 15. Oktober mehrere Unfälle auf der Nordautobahn TF-5 in Fahrtrichtung Puerto de la Cruz.

Die Unfälle ereigneten sich zwischen den Autobahnausfahrten La Matanza und Santa Úrsula. Mehrere Fahrzeuge waren betroffen. Der Lkw-Fahrer brachte das Fahrzeug erst auf Höhe der Ausfahrt Santa Úrsula zum Stillstand. Unterwegs hatte er nicht verhindern können, mehrere Verkehrsteilnehmer zu streifen oder zu erfassen.

Der Fahrer eines Geländewagens musste von der Feuerwehr befreit werden, nachdem sich das Auto infolge des Zusammenstoßes mit dem Lkw mehrmals überschlagen hatte, und die Türen nicht mehr zu öffnen waren. Der Fahrer des Geländewagens wurde mit verschiedenen Verletzungen und Prellungen ins Krankenhaus gebracht.

Für die Bergung und Räumung der Unfallstelle mussten zeitweilig nicht nur die beiden Fahrbahnen in Fahrtrichtung Puerto de la Cruz gesperrt werden, sondern auch eine Fahrbahn in der Gegenrichtung.

Trotz der Bemühungen der Guardia Civil um eine rasche Räumung der Unfallstelle und Beseitigung des Unglücks-Lasters und der betroffenen Fahrzeuge kam es zu einem erheblichen Rückstau.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.