Lichtblick in der Landschaft


© Cab. TF

Nicht besonders dekorativ sind die zum Teil überdimensionalen Werbetafeln, die vielerorts auf Teneriffa scheinbar wahllos in die Landschaft gepflanzt sind. Es mag verwundern, dass es aber für das Anbringen dieser Reklameschilder, die überwiegend entlang der Autobahnen und an den Zubringern zu finden sind, sehr wohl Vorschriften gibt.

Dass unter Missachtung dieser Vorschriften einige Firmen eigenmächtig großformatige Werbeschilder aufgestellt haben, hat das Cabildo dazu veranlasst, diese Werbeträger entfernen zu lassen. Insgesamt 17 große Reklametafeln wurden im Rahmen einer Säuberungsaktion abgebaut.

Der für Straßenbau zuständige Mann im Cabildo erklärte, dass falsch ausgerichtete bzw. nicht fachmännisch und folglich nicht vorschriftsmäßig angebrachte Werbetafeln eine große Gefahr für den Straßenverkehr darstellen. „Sie können die Autofahrer blenden, verwirren und so Unfälle verursachen“, erklärte Lorenzo Dorta.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.