Liam Neeson und Ralph Fiennes auf Teneriffa


© Wochenblatt

Mitte Mai sollen die Dreharbeiten der Warner Bros.-Produktion „Clash of the Titans“ beginnen

Mitte Mai sollen auf Teneriffa die Dreharbeiten zu der Warner Bros.-Produktion „Clash of the Titans“ (Remake des Hollywood-Klassikers „Kampf der Titanen“ aus dem Jahr 1981) beginnen.

Wie das Tourismusamt des Cabildos mitteilte wird die Warner Bros. vom 15. Mai bis 3. Juni mit einem 350-köpfigen Team auf der Insel arbeiten. Große Stars wie Liam Neeson oder Hollywood-Beau Ralph Fiennes werden mit von der Partie sein.

„Fast 20% des gesamten Films werden auf der Insel gedreht werden“, freut sich das Cabildo und kündigt weiter an, dass im Gebiet des Teide-Nationalparks, an der Küste der Gemeinden Icod de los Vinos, Buenavista und Guía de Isora sowie in Waldgebieten gedreht werden wird.

Das Cabildo rechnet damit, dass die Hollywood-Truppe bei ihrem Aufenthalt auf Teneriffa rund 2,5 Millionen Euro für Hotelunterkunft, Restaurants und Logistik ausgeben wird. Unterstützt werden die Filmemacher von der einheimischen Produktionsfirma „Sur Film Productions & Services“ und von der „Tenerife Film Commission“ des Tourismusamtes im Cabildo, die mit Rat und Tat Gewehr bei Fuß stehen werden.

In den Hauptrollen werden Liam Neeson („Schindlers Liste“), Ralph Fiennes („Der Englische Patient), Gemma Arterton („Quantum of Solace“), Sam Worthington („Terminator Salvation“), Mads Mikkelsen („Casino Royale“) und Jason Flemying („Der seltsame Fall des Benjamin Button“) zu sehen sein. Regie führt der Franzose Louis Leterrier („The Transporter“, „Der unglaubliche Hulk“). Auf der Insel wurden Castings durchgeführt, um etwa 100 Laienschauspieler für Statistenrollen zu finden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.