Lärmschutz für Wohngebiete beim Nordflughafen


© Moisés Pérez

Etwa 100 Häuser und mehrere Fakultäten und Schulen werden schallisoliert

In wenigen Monaten sollen die Arbeiten an der Schallisolierung zahlreicher Wohngebäude und Bildungsstätten wie Schulen und Fakultäten in der näheren Umgebung von Teneriffas Nordflughafen Los Rodeos beginnen.

Nach jahrelangem Kampf wurden die entsprechenden Projektentwürfe genehmigt, die in einer ersten Phase die Schallisolierung etwa 100 privater Häuser vorsehen. Diese Wohngebäude liegen in dem Gebiet, das vom Lärm des Flugbetriebs als hauptbetroffen eingestuft wurde. Des Weiteren ist unter anderem die Schallisolierung der Fakultäten für Chemie, Pharmazie, des Instituts für Naturprodukte und Agrobiologie und des Instituts für tropische Krankheiten sowie mehrerer Schulen vorgesehen.

Über eine zweite Phase der Schallisolierung weniger vom Lärm betroffener Gebäude wird derzeit noch debattiert.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.