La Orotavas Bürgermeister nimmt am 29. Oktober Abschied


© Moisés Pérez

Mit 30 Jahren im Amt zählt Isaac Valencia zu den dienstältesten Stadtvorstehern Teneriffas

Isaac Valencia (CC), seit 30 Jahren Bürgermeister der Stadt La Orotava, wird am Dienstag, dem 29. Oktober sein Amt niederlegen und seinen Posten an seinen bisherigen Stellvertreter und Kulturdezernenten Francisco Linares abtreten.

Bereits im April dieses Jahres hatte Valencia überraschend seinen bevorstehenden Rückzug aus der aktiven Politik bekannt gegeben. Nach einem längeren Krankenhausaufenthalt infolge eines Kreislaufkollapses hatte der gesundheitlich angeschlagene 75-Jährige beschlossen, sich nach 30 Jahren Amtszeit im Rathaus von La Orotava in den verdienten Ruhestand zu verabschieden. Seit Mai 1983 hat der nationalistische Politiker die Geschicke La Orotavas geleitet. Er wird in die Geschichte der Stadt als nicht unumstrittener Politiker eingehen, der bisweilen für Kontroverse gesorgt hat, jedoch durch seine Volksnähe bei den Kommunalwahlen stets unbesiegbar blieb.

Bis zur nächsten Wahl des Stadtrates 2015 wird Francisco Linares Bürgermeister bleiben. Dann wird sich die spannnende Frage klären, ob es erstmals nach über 30 Jahren in La Orotava zu einem Parteiwechsel kommt oder sich Coalición Canaria trotz Valencias Abschied weiterhin an der Spitze halten kann.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.