La Orotavas Bauernmarkt eröffnet


© Wochenblatt

Ab jetzt jeden Samstag in der neuen Markthalle

Der Bauernmarkt von La Orotava wurde am 9. Juni von Bürgermeister Isaac Valen- cia und dem Insel-Landwirtschaftsbeauftragten José Joaquín Bethencourt (Foto) eröffnet. Viele Einwohner nutzten den ersten Markttag für Einkäufe an den 28 Ständen, die Produkte aus der lokalen Landwirtschaft und Viehwirtschaft anboten.

Der „Mercadillo del Agricultor“ wurde in Zusammenarbeit mit der kanarischen Regierung gebaut, die etwa 50% der Kosten übernommen hat. Von nun an ist es der örtliche Verband der Landwirte, der sich um die Verwaltung und den Betrieb des Marktes kümmern wird. Trotzdem obliegen Qualitäts- und Herkunftskontrollen der Produkte weiterhin dem Landwirtschaftsamt der Stadt.

Der Bauernmarkt befindet sich neben dem Mehrzweckgebäude La Torrita, auf dem ehemaligen Sportplatz der Schule Rafael Arozarena. Die Verkaufsfläche belegt 800 der insgesamt 1.500 qm.

Zum Markt gehören auch eine kleine Plaza, eine Cafetería und sogar eine winzige Kapelle mit dem Schutzpatron der Landwirte, San Isidro, der von der Eisenwarenhandlung San Isidro gestiftet wurde.

Vorerst wird La Orotavas „Mercadillo del Agricultor“ nur samstags von 9.00 bis 15.00 Uhr geöffnet sein, teilte die Stadt mit.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.