La Orotava eröffnet ersten Hundepark


© Ayuntamiento La Orotava

La Orotava verfügt seit Kurzem, als erste Gemeinde des Inselnordens, über einen Hundepark. Dieser befindet sich im Ortsteil El Mayorazgo, auf der Plaza Miguel Hernández.

Der Hundepark ist 250 qm groß und von Zäunen eingefasst. Es gibt mehrere Spielelemente für die Hunde, doch explizit auf Wunsch der Hundebesitzer nicht zu viele, um den Tieren genügend Raum zum freien, leinenlosen Lauf zu lassen. Auch Exkrementtüten sind vorhanden.

Am Eingang informiert eine Tafel über die Nutzungsvorschriften des Hundeparks. Dazu gehört das Zutrittsverbot für potenziell gefährliche Rassen und läufige Hündinnen sowie die Verpflichtung der Hundehalter zur Entsorgung der Exkremente. Die Hunde dürfen nur angeleint den Park betreten und diesen nur angeleint verlassen; die Besitzer sind verpflichtet, allzeit ihre Hunde zu überwachen. Die Gemeinde gab bekannt, dass auch in Carmenaty und La Luz Hundeparks eingerichtet werden sollen.

Dabei handelt es sich um einen allgemeinen Trend, denn auch Santa Cruz hat die Einrichtung von Hundeparks im Park La Granja, in Santa Catalina, Cuchillitos de Tristán und Acorán angekündigt. 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.