La Orotava als Kulisse für 30er-Jahre-Film


© Moisés Pérez

Dreharbeiten zur Fortsetzung von „Montevideo, God Bless You!“

In La Orotava fanden Ende April die Dreharbeiten zur Fortsetzung des Films „Montevideo, God Bless You!“ (Internationaler Titel „Montevideo, Taste of a Dream“) statt, wodurch die Innenstadt kurzfristig auf eine Zeitreise in die Vergangenheit ging.

Darsteller in 30er-Jahre-Kostümen, Oldtimer und die Verwandlung des Liceo Taoro in das „Hotel Grand Palace“ ließen keinen Zweifel daran, dass die Stadt eine gute Kulisse für historische Filme ist. Etwa 200 Darsteller und Statisten und ein Filmteam, bei dem 40 Canarios mitwirkten, ließen sich für mehrere Drehtage in La Orotava nieder.

„Montevideo, God Bless You!“ ist ein serbischer Spielfilm aus dem Jahr 2010, der die Umstände schildert, durch die der Jugoslawischen Fußballnationalmannschaft im Jahr 1930 die Teilnahme an der ersten FIFA-Weltmeisterschaft in Montevideo, Uruguay gelang. Der Film erzählt nicht nur die historischen Begebenheiten, sondern berichtet auch vom Schicksal junger Spieler und der Gesellschaft im Belgrad der Vorkriegszeit. Der Film wurde 2012 bei der 84. Oscarverleihung von Serbien in der Kategorie bester fremdsprachiger Film präsentiert, gewann jedoch nicht. In seinem Heimatland wurde er jedoch zum Kassenschlager.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.