La Lagunas neue „provisorische“ Markthalle eröffnet


© Moisés Pérez

Händler sind hocherfreut über die Installationen

Für viel Aufsehen und lobende Worte sorgte La Lagu­nas provisorische Markthalle, die am 11. Dezember auf der Plaza del Cristo eröffnet wurde.

Das Gebäude an der Plaza del Adelantado, in dem der beliebte Stadtmarkt bislang untergebracht war, musste Mitte dieses Jahres aus Sicherheitsgründen geschlossen werden, nachdem Risse im Mauerwerk entdeckt wurden. Nach Wochen der Unsicherheit hatte Bürgermeisterin Ana Oramas eine Lösung für die verzweifelten Händler gefunden: Bis die Ausbesserungsarbeiten an dem alten Gebäude beendet sind – vermutlich Mitte 2008 – soll auf der Plaza del Cristo eine provisorische Markthalle errichtet werden. Am 11. Dezember konnte diese endlich in Betrieb genommen werden. Tausende Neugierige besichtigten bereits am Eröffnungstag die neue Halle und tätigten bereits erste Einkäufe. Die modern gestaltete Halle, eine Art riesiges Verkaufszelt, bietet 104 Verkaufsständen Platz.

Es handle sich zwar nur um eine provisorische Lösung, so Teneriffas stellvertretender Cabildo-Chef José Manuel Bermúdez am Tag der Eröffnung, diese verfüge jedoch über sämtliche Notwendigkeiten, damit die Händler ungestört ihrer Arbeit nachgehen können. Und tatsächlich sind nicht zuletzt die Händler erfreut darüber, dass sie pünktlich zu Beginn der Weihnachtskampagne ihren Betrieb wieder aufnehmen können.

Die Markthalle auf der Plaza de Cristo ist jeden Tag von 7.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.