La Lagunas Gerichte vereinen sich


Der neue Justizpalast ist bezugsbereit

Demnächst soll es endlich so weit sein und La Lagunas neuer Justizpalast eingeweiht werden. Während bisher die sechs Amtsgerichte für Zivil- und vier Amtsgerichte für Strafsachen über die Gemeinde verteilt waren, werden nun endlich alle Gerichte in einem Gebäude vereint.

Seit Langem wünschen sich La Lagunas Bürger und Juristen ein einziges Gerichtsgebäude. Auch um die jährlichen Mietkosten in Höhe von 270.000 Euro einzusparen, begann man 2006 schließlich mit den Bauarbeiten. Der moderne, 17,7 Millionen Euro teure Neubau wurde Ende vergangenen Jahres fertiggestellt.

In Richtung Plaza del Adelantado, auf deren gegenüberliegenden Seite sich das Rathaus befindet, verfügt der neue Justizpalast über zwei Stockwerke; auf der Rückseite wurden vier Etagen hochgezogen.

Das Kellergeschoss wird Parkplätze, Gefängniszellen, Räume für die Sicherheitskräfte, Archiv, Beweismittellager und Informatikraum aufnehmen. In den oberen Stockwerken werden die Gerichte, die Staatsanwaltschaft, das Standesamt, die Kriminalpolizei, die Gerichtsmedizin, die Opferhilfe und die Bibliothek untergebracht sein.

Dieser Tage wird das erste Gericht einziehen, in den folgenden Monaten werden nach und nach die übrigen Gerichte folgen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.