La Laguna will samstags abendliches Shoppen möglich machen


Startschuss ist der 28. November

Der wichtigste Unternehmerverband von La Lagunas Altstadt, Alapyme, will die anstehende Weihnachtsverkaufskampagne dafür nutzen, ein schon seit längerem geplantes Vorhaben endlich in die Tat umzusetzen.

Noche en blanco

Unter dem Namen „Noche en blanco“ sollen die Geschäfte der Altstadt künftig auch Samstagabends geöffnet sein. So ist es jedenfalls geplant, denn vorerst ist nur der 28. November als „verkaufsoffen“ angekündigt. Das ist übrigens auch die Nacht, in der in diesem Jahr erstmalig die Weihnachtsbeleuchtung in La Laguna eingeschaltet werden soll.

Wie Alapyme-Leiter Julián González in diesem Zusammenhang erklärte, stammte die ursprüngliche Idee für den verkaufsoffenen Samstagabend als Auftakt für die Weihnachtskampagne von La Lagunas Stadtvater, der diesen Vorschlag im Rahmen einer Anti-Krise-Versammlung machte.

Demnach steht es allen Geschäftsbetreibern frei, an jenem Samstag nachmittags und abends zu öffnen. Das gilt auch für Supermärkte und Bankinstitute.

Bei Erfolg wolle man bei der Handelsgeneraldirektion weitere verkaufsoffene Samstagnachmittage und -abende beantragen, so González. „Die Krise ist wirklich kein Witz und wir müssen dem Handel durch innovative Initiativen neuen Auftrieb verleihen.“

Städte wie Madrid und Paris haben diese erweiterten Geschäftszeiten an Samstagen schon mit Erfolg eingeführt. La Laguna hofft nun auf ähnlich positive Ergebnisse.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.