La Laguna verstärkt Geschwindigkeitskontrollen

Foto: ayuntamiento de la laguna

Foto: ayuntamiento de la laguna

Teneriffa – Die Stadt La Laguna hat ihre Lokalpolizei mit einem neuen mobilen Radar-Geschwindigkeitsmessgerät ausgestattet. Es handelt sich um das Modell Trucam Laser Tech Iti 20/20, das Geschwindigkeiten bis zu 320 Stundenkilometern aus über Hundert Metern Entfernung erfassen kann. Der zuständige Stadtrat Alejandro Marrero erklärte, das neue Gerät werde eingesetzt, um die Verkehrsteilnehmer davon zu überzeugen, sich an die Geschwindigkeitsbeschränkungen zu halten. Es gehe nicht darum, möglichst viele Bußgelder zu kassieren. Die Stellen, an denen Kontrollen stattfinden, werden danach ausgewählt, wo es besonders viele Unfälle gibt, sowie auch nach den Wünschen, die aus der Bürgerschaft formuliert werden. Die Bußgelder, die bei Übertretung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit anfallen, bewegen sich zwischen 100 und 600 Euro. Hinzu kommen zwei bis sechs Punkte. Wird die zulässige Geschwindigkeit um mehr als 60 km/h in der Stadt bzw. 80 km/h auf Landstraßen und Autobahnen überschritten, handelt es sich nicht mehr um eine Ordnungswidrigkeit, sondern um eine Straftat.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen