Kurzzeitparkplatz an Teneriffas Südflughafen wird abgeschafft


Die Parkplätze sollen nur noch zum Be- und Entladen genutzt werden

Der Parkplatz für Kurzzeitparker vor dem Abflugterminal des Südflughafens Reina Sofía wird abgeschafft. Bisher standen diese Stellplätze Kurzzeitparkern für maximal 15 Minuten zur Verfügung.

In Zukunft soll dieser Bereich allerdings nur noch zum Be- und Entladen der Koffer dienen und längeres Parken nicht mehr erlaubt sein. Dafür ist die erste halbe Stunde Parkzeit auf dem Hauptparkplatz des Flughafens kostenlos.

Neuer Abflugterminal

Die staatliche Flughafenbehörde AENA arbeitet derzeit am Ausbau des Abflugterminals, der im Dezember fertig sein soll. Der neue Terminal soll die Zahl der Schalter um 40 auf 127 erhöhen, so dass stündlich bis zu  4.500 Passagiere abgefertigt werden können. Bisher können an den 87 Schaltern maximal 3.000 Fluggäste pro Stunde bedient werden.

In den neuen Terminal, der in der Verlängerung des Flughafenhauptgebäudes gebaut wird, investiert AENA 27 Millionen Euro. In dem zweitstöckigen Bau sind Bereiche für die Fluggastabfertigung, Büroräume der Airlines und Geschäftsräume vorgesehen. Das obere Stockwerk bietet die Möglichkeit, später auch noch den Boarding Bereich zu vergrößern. Der heutige Transitbereich wird zur Zoll- und Sicherheitskontrolle des neuen Terminalbereichs umgewandelt, der mit der alten Abflughalle verbunden sein wird.

Im Außenbereich sind neue Parkplätze – im Anschluss an den Hauptparkplatz – und Stellplätze für Busse vorgesehen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.