Kulturherbst ging mit Besucherrekord zu Ende


© CajaCanarias

Über 40.000 Personen nutzten das kulturelle Angebot der Sparkasse CajaCanarias

Am 15. Dezember ging mit der Straßenausstellung der griechischen Malerin und Bildhauerin Sophia Varia in Santa Cruz der „Kulturherbst“ von CajaCanarias zu Ende. Das breit gefächerte Veranstaltungsangebot der Sparkasse während der Monate Oktober und November reichte von Konzerten klassischer und moderner Musik, Tanzdarbietungen und Filmvorführungen über Vorträge bis hin zu Kunstausstellungen.

Wie die Pressestelle der CajaCanarias mitteilte, war das überwiegend kostenlose diesjährige Programm des „Otoño Cultural“ ein voller Erfolg. Über 40.000 Menschen (15.000 mehr als 2006) nahmen an den verschiedenen Veranstaltungen teil. Besonderen Beifall bekam die Sparkasse für das äußerst vielseitige musikalische Programm, das etwas für jeden Geschmack bot. Mit dabei war unter der Rubrik Kammermusik ein Quartett der Berliner Philharmoniker. Aber auch Freunde des Jazz, Rock, des portugiesischen Fado, der kanarischen Musik und sogar das ganz junge Publikum kamen auf ihre Kosten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.