Kriegsspiele der Götter


© Cab TF

Amateure durften im Teide-Nationalpark Szenen aus „Zorn der Titanen“ nachspielen

Als Gewinner eines von Teneriffas Tourismusamt und Warner Bros. gemeinsam ausgeschriebenen Wettbewerbs durften im September Filmfans aus Belgien, Irland, Argentinien, Frankreich und Deutschland nach Teneriffa reisen.

Hier durften sie einen Teil der Dreharbeiten zu dem Fantasyfilm „Wrath of the Titans“ (Zorn der Titanen) nachspielen und dafür zum Teil die Originalkostüme der Hollywoodstars benutzen.

Am Fuße des Teide, in der sandigen Ebene „Minas de San José“ folgten sie den Anweisungen des Regisseurs und durften mehrere Filmszenen nachspielen. Dabei wurden sie von lokalen Komparsen unterstützt.

Nach den erlebnisreichen Dreharbeiten durften die Gewinner noch einige Urlaubstage auf der Insel verbringen. Zur Erinnerung erhalten sie eine DVD mit den gefilmten Szenen.

Die Dreharbeiten zur Fortsetzung des Films „Clash of the Titans“ (Kampf der Titanen), der 2009 ebenfalls zum Teil auf Teneriffa gedreht wurde, fanden im Frühsommer 2011 während mehrerer Wochen statt. Die Inselbevölkerung bekam von dem Besuch aus Hollywood allerdings nur wenig mit, denn sämtliche Zugänge zu den Filmsets in einer einsamen Schlucht bei Granadilla, an der Küste von Arico und in der kleinen Bucht bei Teno, waren gesperrt.

Monumentale Kulissen, nachgebaute Schiffe, ein ganzes Dorf der Antike, bildeten die Schauplätze für den Kampf mit den Göttern. Der Film in 3D kam im März 2012 weltweit in die Kinos.

Hauptdarsteller in dem Blockbuster, bei dem Jonathan Liebesman Regie führte, sind die Hollywoodstars Sam Worthington, Liam Neeson, Ralph Fiennes und Rosamund Pike.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.