Kreuzfahrttouristen sind am spendabelsten

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Das Tourismusamt im Rathaus von Santa Cruz de Tenerife hat ausgerechnet, dass die Urlauber, die im vergangenen Jahr die Stadt besuchten, insgesamt 83,5 Millionen Euro ausgaben.

Dies berichtete der Tourismusbeauftragte der Gemeinde, Emilio Atiénzar. Besonders ausgabenfreudig waren die Urlauber in den Geschäften der Stadt, wo sie etwa 63 Millionen Euro zurückließen. Weitere 17 Millionen wurden in Gaststätten, Cafeterías und Restaurants ausgegeben. Am spendabelsten erweisen sich nach Angaben von Atiénzar weiterhin die Kreuzfahrttouristen, die in der Saison 2003-2004 durchschnittlich 61,4 Euro pro Person und Tag ausgaben. Im August gingen 6.300 Kreuzfahrtgäste in Santa Cruz von Bord, doppelt so viele wie im selben Monat 2004.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.