Kostenfreie geführte Wanderungen für Residenten

Das Tourismusamt der Insel will über das Angebot von 39 verschiedenen geführten Wanderungen und Besichtigungstouren die Inselbevölkerung dazu ermutigen, ihre Insel besser kennenzulernen. Foto: Cabildo de Tenerife

Das Tourismusamt der Insel will über das Angebot von 39 verschiedenen geführten Wanderungen und Besichtigungstouren die Inselbevölkerung dazu ermutigen, ihre Insel besser kennenzulernen. Foto: Cabildo de Tenerife

Das Cabildo möchte der Bevölkerung die Kultur- und Naturschätze der Insel näherbringen und damit das Bewusstsein für deren Schutz stärken

Teneriffa – Das Tourismusamt der Insel hat unter dem Motto „Vuelve a sentir tu isla“ ein Programm gestartet, um der Bevölkerung im Rahmen von fast 40 unterschiedlichen Entdeckungstouren und Wanderungen, ein besseres Kennenlernen der Kultur- und Naturschätze der Insel zu ermöglichen. Das kostenlose Angebot richtet sich an alle Einwohner Teneriffas, die sich für die vielfältigen Naturgebiete und die Geschichte historischer Orte und Städte interessieren.

Teneriffas Präsident Pedro Martín erklärte, dass durch dieses neue Angebot das Interesse der Bevölkerung für kulturelle und landschaftliche Sehenswürdigkeiten der Insel geweckt und gleichzeitig für deren Erhalt und Schutz sensibilisiert werden soll.

Die Wanderungen und ­Besichtigungstouren werden durch kundige Fremdenführer und Anbieter von Aktivtourismus erfolgen, die von der durch die Corona-Krise bedingten Tourismusflaute besonders stark betroffen waren.

Der Leiter des Tourismusamtes der Insel, David Pérez, rechnet damit, dass in der ersten Phase dieses neuen Tourismus-Angebots für Residenten bis zu 2.000 Einwohner ihre Insel neu entdecken und dadurch auch die Aufgabe und Arbeit der Touristenführer wertschätzen werden.

Anmeldungen für die ersten geführten Touren und Besichtigungen können bereits über die Website tenerifeestuya.es erfolgen; weitere Touren werden nach und nach in das Angebot aufgenommen. Die Touren werden hauptsächlich an Wochenenden für eine beschränkte Teilnehmerzahl (20 Personen) in Gebieten wie dem Naturpark Teno, dem Nationalpark Las Cañadas del Teide oder im Wald von La Esperanza angeboten. Auch Erlebnisse wie ein Ausflug in den Waldklettergarten „Forestal Park“ oder eine Sternbeobachtung sind Teil dieses neuen Angebots. Für die Stadtführungen wurden Santa Cruz de Tenerife, La Laguna, Garachico, La Orotava, Icod de los Vinos, Arona und Adeje ausgewählt.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen