Kontroverse um Plakat


© Wochenblatt

Kunstwerk als Werbung für den Karneval umstritten

Alljährlich ist die Präsentation des Karnevalsplakats, mit dem im In- und Ausland für das große bunte Inselfest geworben wird, ein mit Spannung erwartetes Ereignis in Santa Cruz, und es hat bisher kaum ein Jahr gegeben, in dem das Plakat nicht polarisiert hat.

Dieses Jahr hatte die Stadt Santa Cruz den Auftrag für den Entwurf des Plakats an den kanarischen Künstler José (Pepe) Dámaso (*1933, Las Palmas de Gran Canaria) vergeben. Am 20. Mai wurde im Natur- und Völkerkundemuseum das Geheimnis um das Motto, unter das der Karneval 2017 in der Hauptstadt gestellt wird, und das Plakat gelüftet. Die Karibik wurde zum Thema erkoren und gibt Raum für fantasievolle, farbenfrohe Kostüme und Bühnendekoration.

Umso größeres Erstaunen rief der Plakatentwurf von Pepe Dámaso hervor, bei dem einzig der Papagei in Zusammenhang mit der Karibik gebracht werden kann. Doch, was wäre ein Karnevalsplakat ohne Polemik…

Bürgermeister José Manuel Bermúdez hielt eine Lobeshymne auf Pepe Dámaso, den er als „kanarischen Künstler universeller Dimension“ beschrieb, und bedankte sich bei ihm dafür, den Auftrag angenommen zu haben, ein Plakat zu entwerfen, „dass ab jetzt den besten Karneval der Welt in allen Tourismusbüros in Spanien und in vielen europäischen Metropolen repräsentieren wird.“

Wie gelungen die Darstellung des Karnevals im Werk von Pepe Dámaso ist, darüber lässt sich streiten. Unmittelbar nach der Präsentation ging ein wahrer Aufschrei durch die Fan-Gemeinde des Karnevals. Auf facebook war kaum ein positiver Kommentar zu dem gewählten Motiv zu finden. „Dieses Plakat soll repräsentativ für den Inselkarneval sein?“ fragten sich viele. Insbesondere der Totenkopf im Mittelpunkt des Bildes sorgte für Kritik. Dazu muss man wissen, dass dieses Symbol kennzeichnend für das Werk von Pepe Dámaso ist. Ob dies auch im Ausland – wo das Karnevalsplakat schließlich auf Tourismusmessen zu Werbezwecken eingesetzt werden soll – richtig ankommt, ist fraglich.

Der Karneval 2017 findet in Santa Cruz de Tenerife zwischen dem 22. Februar und dem 5. März statt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.