Kokslabor im Süden Teneriffas ausgehoben


Die Drogenfahnder der Nationalpolizei haben diese Woche in San Miguel de Abona ein Drogenlabor geschlossen. Bei der Aktion wurden 791 Gramm der Droge sowie Bargeld in Höhe von 1.290 Euro sichergestellt.

Die Ermittlungen liefen bereits seit Ende 2006, nachdem bekannt wurde, dass kleinere Drogenhändler widerholt in der Gegend von Las Chafiras ihre Ware abgeholt hatten. Die Nachforschungen der Polizei führten zu mehreren Hausdurchsuchungen in Los Abrigos und Las Chafiras. In einer der Wohnungen entdeckten die Beamten das Drogenlabor, in dem die Drogen gestreckt und verpackt wurden. Laut Polizeiangaben stammten die Drogen aus Madrid und wurden in Koffern über den normalen Flugverkehr auf die Insel geschmuggelt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.