Körbe werfen mit NBA-Star Marc Gasol


© EFE

Für 150 Kinder wurde ein Traum wahr

Basketball-Superstar Marc Gasol sorgte Ende Juni bei 150 Kindern und Jugendlichen für einen großartigen, aufregenden Tag, den die Kleinen nicht so schnell vergessen werden.

Gasol, Werbeträger für die Versicherungsgesellschaft Caser Seguros, war dem Ruf seiner Auftraggeber gefolgt, die ein ganz besonderes Kinder-Event organisiert hatten. Für 150 Kinder sollte der 22. Juni ein ganz besonderer Tag werden. Schon morgens hatten sie sich im Pabellón Santiago Martín in La Laguna, einer wegen ihrer Form auch „hamburguesa“ (Hamburger) genannten Vielzwecksporthalle, eingefunden. Ausgebildete Basketballtrainer spielten und übten mit den Kindern, die dem Erscheinen ihres Superstars und Vorbildes Marc Gasol entgegenfieberten.

Der „mittlere Angriffsspieler“ der Memphis Grizzlies und der Spanischen Nationalmannschaft traf gegen 10.30 Uhr beim Pabellón ein. Die Veranstalter hatten zunächst eine Pressekonferenz vorgesehen, bei der Gasol mit seiner ruhigen und freundlichen Art geduldig die Fragen der Journalisten beantwortete. Dabei legte er offen, dass er – entgegen den Wünschen seines Heimatclubs – Spanien bei der Eurobasket vertreten werde, sollte der Nationaltrainer ihn einberufen.

Kurz vor 12 Uhr war es dann so weit: der 2,05-Meter-Riese versteckte sich hinter einer Leinwand, während Sportkommentator Ivo López die Aufmerksamkeit der kleinen Basketballspieler auf sich zog. Als er ihr Idol ankündigte, brach ein über das ganze Gesicht strahlender Gasol durch die Leinwand und sorgte bei den Kindern für helle Begeisterung. Zuerst stellte sich der Superstar, der übrigens eine Schuhgröße von 51,5 trägt, den Fragen der kleinen Wissbegierigen. Sara brannte beispielsweise darauf, zu erfahren, ob Gasol schon einmal ein Bett zum Zusammenbruch gebracht hätte. „Mehr als einmal,“ lautete die Antwort des schmunzelnden Katalanen. Valentina wollte wissen, ob der 28-Jährige Probleme mit Türen hätte. Die eine oder andere Beule hätte er schon abgekriegt, erwiderte Gasol.

Als die Kinder ihren Wissensdurst gestillt hatten, klatschte Gasol Dutzende Kinderhände ab, und das Spiel begann. Rund anderthalb Stunden verbrachte der Superstar mit dem Nachwuchs auf dem Spielfeld. Dabei schien der strahlende Riese alles um sich herum vergessen zu haben und war vollkommen vertieft in das Spiel mit den Kindern und Jugendlichen. Beim Körbewerfen mit körperbehinderten Kleinen setzte sich auch Gasol in einen Rollstuhl. Für alle war es eine großartige Zeit. Ihr Idol hautnah miterlebt zu haben, das werden die 150 Kinder sicherlich nicht so schnell vergessen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.