Kirche bittet erneut um Spenden


Um die Restaurierung des Bischofssitzes zu vollenden fehlen noch 1,4 Millionen Euro

Teneriffas Bischof Bernardo Álvarez lud kürzlich die Presse zu einer Besichtigung des vorläufigen Ergebnisses der Restaurierungsarbeiten am Bischofssitz in La Laguna ein.

Das historische Gebäude war im Januar 2006 bei einem Großbrand vollkommen ausgebrannt. Nur die Fassade blieb erhalten.

Spenden von privater und öffentlicher Seite machten ein Wiederaufbauprojekt möglich, das nach Auskunft des Bischofs „so Gott will und es keine unvorhergesehenen Verzögerungen gibt, im März 2009 vollendet sein wird“. Gesamtkosten: 7.841.000 Euro. Um die zur Finanzierung noch fehlenden 1,4 Millionen Euro zu beschaffen, kündigte Bischof Álvarez eine neue Spendenkampagne an. Die Cabildos von La Palma, La Gomera und El Hierro hätten schon Beträge zugesagt, teilte er mit. Er möchte aber auch an die Solidarität jedes einzelnen Bürgers apellieren, denn auch „Kleines kann Großes bewirken“.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.