Kirche 16 Jahre nach Grundsteinlegung eingeweiht


Für die Bewohner des Ortsteils La Florida in La Orotava ging am 5. Oktober ein langgehegter Traum in Erfüllung.

In Anwesenheit zahlreicher Inselpolitiker, darunter allen voran der kanarische Regierungspräsident Paulino Rivero und La Orotavas Noch-Bürgermeister Isaac Valencia (der am 29. Oktober aus Alters- und Gesundheitsgründen sein Amt niederlegen wird), wurde die katholische Kirche in La Florida eingeweiht. Bischof Bernardo Álvarez segnete das Gotteshaus, dessen Grundstein vor 16 Jahren gelegt worden war. Der Bau der Kirche verschlang insgesamt rund 800.000 Euro, die zur Hälfte durch Aktionen der Bürger und anonyme Spenden finanziert wurden. 30% der Baukosten übernahm das Bistum Teneriffa und die restlichen 20% wurden von der Stadt La Orotava beigesteuert.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.