Kinobesuch auf Teneriffa am teuersten


Santa Cruz de Tenerife gehört zu den spanischen Provinzen, in denen das Kinovergnügen am teuersten ist. Darauf hat der Verbraucherverband Facua hingewiesen.

Im Schnitt zahlt ein Kinobesucher auf Teneriffa 5,75 Euro. In spanischen Großstädten wie Bilbao (5,23 Euro), Málaga (5,04 Euro) oder Sevilla (5,14 Euro) ist der Freizeitspaß günstiger. Die teuersten Kino-Karten fand der Verband in den großen Filmpalästen in Santa Cruz de Tenerife und La Laguna. Im Yelmo Meridiano kostet eine Karte beispielsweise 6,70 Euro, meldet die Nachrichtenagentur Europa Press, 1,29 Euro teurer als der landesweite Durchschnitt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.