Kiessling für seine Verdienste um den Tourismus ausgezeichnet


© EFE

Die Preisverleihung fand am 10. Dezember in Madrid statt

Wolfgang Kiessling, Gründer und Generaldirektor des Loro Parque auf Teneriffa kann seine „Hall of Fame“ mit einem neuen Preis schmücken.

Am 10. Dezember fand im staatlichen Paradorhotel von Alcalá de Henares in Madrid die Verleihung der Preise für touristische Verdienste das spanischen Industrie-, Tourismus- und Handelsministeriums des Jahres 2009 durch den Staatssekretär für Tourismus, Joan Mésquida (4. v.l.) statt.  Unter den zehn ausgewählten Persönlichkeiten, die für ihre Leistungen und Anstrengungen diese Auszeichnung erhielten, war auch Wolfgang Kiessling (5. v.l.) Durch den Preis wird die von diesen Personen und Unternehmen geleistete Arbeit auf dem Gebiet der Förderung, Entwicklung und Promotion des Tourismus in Spanien anerkannt. Kiessling erhielt den Preis in der Kategorie „andere Dienstleistungen“ für das langjährige Engagement – über 40 Jahre – auf dem Spezialgebiet Freizeit und den nachhaltigen Tourismus.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.