Kesser Nachwuchs im Loro Parque


© Ulrich Brodde

Vier goldige Erdmännchen-Babys

Der Baby-Boom im Loro Parque reißt nicht ab, und so erblickten vor Kurzem vier goldige Erdmännchen das Licht der Welt.

Die kessen Jungtiere sind putzmunter und verbringen den Tag damit, sich von Mama-Erdmännchen füttern zu lassen, mit Sonnen und In-der-Erde-Buddeln.

Erdmännchen begeistern von jeher Groß und Klein. Die bis zu einem Kilogramm schweren und 50 Zentimeter großen Säugetiere sind dafür bekannt, auf den Hinterbeinen stehend nach Beute oder Gefahr Ausschau zu halten, für ihre Neugier, Schnelligkeit und ausgeprägtem Sozialverhalten.

Die vier kleinen Erdmännchen folgen dem Baby-Trend im Loro Parque, denn in den letzten Monaten kamen hier Krallenäffchen-Zwillinge, Faultier-Zwillinge, Clownfische (bekannt als „Nemo“), Red-Footed Schildkröten, Jaguarbabys, ein Schwertwal und natürlich viele Papageien-Küken auf die Welt. 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.