Keine Blumenteppiche in diesem Jahr

Auf die Kunst der Blütenteppiche in den Straßen muss dieses Jahr verzichtet werden. Die Besucherzahl wäre ein zu großes Ansteckungs­risiko. Foto: Ayuntamiento de la ORotava

Auf die Kunst der Blütenteppiche in den Straßen muss dieses Jahr verzichtet werden. Die Besucherzahl wäre ein zu großes Ansteckungs­risiko. Foto: Ayuntamiento de la ORotava

La Orotava sagt die Fiestas zu Fronleichnam ab

Teneriffa – In einer außerordentlichen Ratssitzung am 5. Mai beschloss die Stadtverwaltung von La Orotava einstimmig, die diesjährigen Feierlichkeiten zu Fronleichnam, dem größten Fest in der Stadt, ausfallen zu lassen. Dieses Fest, zu dem die Blütenteppiche auf dem Kopfsteinpflaster der Straßen und das große Lavasandbild auf dem Rathausplatz sowie der folkloristische Trachtenumzug „Romería“ gehören, wird seit dem 19. Jahrhundert gefeiert. Zwischen den Jahren 1844 und 1847 wurden auf Initiative der Familie Monteverde die ersten Blütenbilder zu Fronleichnam auf dem Straßenpflaster angefertigt. Daraus entstand eine Tradition, die seither alljährlich mit Hingabe gepflegt wird und die zusammen mit den Sandbildern zu einer weltbekannten Kunst geworden ist. In der langjährigen Geschichte der „Fiestas en honor al Corpus Christi“ war es bislang nur einmal vorgekommen, dass die Feierlichkeiten abgesagt wurden, und zwar im Jahr 1891 aufgrund der Pockenepidemie.
2020 werden die Feierlichkeiten aus Gründen der Gesundheitssicherheit zum zweiten Mal in der Geschichte ausfallen, und die Stadtverwaltung teilte mit, dass bis Oktober auch sämtliche weiteren Events im Kultur-, Sport- und Freizeitkalender gestrichen werden, die für Menschenansammlungen sorgen. Dazu zählen auch Messen, weshalb davon auszugehen ist, dass die berühmte Kunsthandwerksemesse Pinolere in diesem Jahr entweder ebenfalls ausfällt oder zumindest verschoben wird.
Bürgermeister Francisco Linares bedauerte die Absage der „Fiestas en honor del Corpus Christi“, die er als eine schwere aber notwendige Entscheidung bezeichnete. Während des Alarmzustands gelte es, jede Art von Event zu vermeiden, die eine große Menschenansammlung bedeutet. „Wir Bürger von La Orotava werden die Fiestas in unseren Herzen feiern“, so Linares. Dazu würden auch zeitnah Möglichkeiten und Ideen der Stadtverwaltung zur Feier der Fiestas von zu Hause aus veröffentlicht, kündigte er weiter an.

Fronleichnam wird nur innerhalb der Kirchen
gefeiert

Die Diözese Teneriffa hat über eine kurze Mittelung wissen lassen, dass sämtliche kirchlichen Feiern zu Fronleichnam – am 11. Juni in La Orotava und eine Woche vorher in Santa Cruz und La Laguna – ausschließlich im Inneren der Kirchen und nur mit sehr begrenzter Teilnehmerzahl stattfinden werden. Damit steht fest, dass auch in La Laguna in diesem Jahr keine Blumenteppiche in den Straßen angefertigt werden.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen