Kaserne San Carlos wird endlich renoviert


© WB

Neoklassizistisches Gebäude soll Rechtsabteilung der kanarischen Regierung aufnehmen

Seit Jahren schon soll das an Santa Cruz’ Hafenstraße gelegene „Cuartel de San Carlos“ renoviert und in eine modernes Regierungsgebäude umgewandelt werden, doch fehlende Mittel führten zu mehreren Baustopps (das Wochenblatt berichtete).

Nun endlich wird an der 1875 eingeweihten und bis in die siebziger als solche genutzten Kaserne wieder gearbeitet.

Das Bauunternehmen Aransa hat bereits Glas in die Fenster gesetzt und Glaswände hochgezogen; derzeit wird an den Außenwänden gearbeitet.

Abel Morales, Direktor des zuständigen Amtes für Vermögensverwaltung der kanarischen Regierung, gab bekannt, im ersten Quartal dieses Jahres würde das Vergabeverfahren für die nächste Phase starten, in der die Bedachung, die Innenräume und die Ausstattung vorgenommen werden sollen.

Nach Fertigstellung soll die Rechtsabteilung der kanarischen Regierung in die ehemalige Kaserne einziehen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.