Kanarisches Neujahrsbaby kam auf Teneriffa zur Welt


© EFE

Der stramme Junge brachte 3.550 Gramm auf die Waage

Das kanarische Neujahrsbaby ist ein Junge und heißt Axier – was sich vom Namen baskischen Ursprungs Asier ableitet, der „Anfang“ bedeutet. Ob die jungen Eltern den Namen bewusst passend zum Anfang des neuen Jahres gewählt haben, verrieten sie allerdings nicht.

Carlos und Soraya empfingen am 1. Januar die Presse auf der Mutter-Kind-Station der Candelaria-Klinik strahlend und voller Stolz. Carlos hatte kurz vor der Geburt und während er die Wehen seiner Frau mitzählte noch die Silvester-Glückstrauben gegessen. Axier erblickte dann 45 Minuten nach Mitternacht das Licht der Welt und stand sogleich unversehens im Licht der Öffentlichkeit. Das Neujahrsbaby brachte stattliche 3.550 Gramm auf die Waage und maß 50,5 Zentimeter. „Für mich hätte das neue Jahr nicht besser beginnen können“, sagte die glückliche Mutter.

Auf Gran Canaria wurden um 1.58 Uhr Zwillinge geboren. Die zarten 2.435 und 2.144 Gramm leichten Mädchen kamen im Hospital Insular Materno-Infantil in Las Palmas zur Welt.

Das erste Baby des Jahres in Spanien kam auch 2015 wieder in Katalonien zur Welt. Nur 32 Sekunden nach Mitternacht wurde im Hospital de Tortosa Verge de la Cinta (Tarragona) ein Mädchen geboren. Die kleine Noelia wog 2.765 Gramm und kam per Kaiserschnitt auf die Welt. Auch in den vergangenen drei Jahren fand die Geburt des spanischen Neujahrsbabys in Katalonien statt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.