Junger Marokkaner erstochen


Die Polizei hat im Süden Teneriffas zwei Briten festgenommen, die des Mordes an einem 25-jährigen Marokkaner beschuldigt werden.

Der Vorfall ereignete sich offensichtlich während eines Streits vor einem Nachtlokal in Playa de las Américas beim Shopping Center an der Avenida Rafael Puig. Der Türsteher eines Nachtlokals fand den schwerverletzten jungen Mann mit mehreren Stichwunden auf dem Straßenpflaster und wählte den Notruf. Der junge Mann starb im Krankenhaus an den Folgen der schweren Stichwunden. Die Festnahme der beiden mutmaßlichen Täter gelang aufgrund von Zeugenaussagen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.