Jorge Marichal – neuer Präsident von Ashotel


Junger Unternehmer will dem Hotelverband zu mehr Gewicht verhelfen

Am 2. November wurde Jorge Marichal zum neuen Präsidenten des Hotelverbandes Ashotel gewählt.

Der Verband entschied sich bei der Generalversammlung im Hotel Silken Atlántica in Santa Cruz für Marichal, geschäftsführendes Vorstandsmitglied von Marylanza Suites & Spa.

Besonders liegt Marichal am Herzen, dass der Verband an Bedeutung und Einfluss gewinnt. Laut dem neuen Ashotel-Präsidenten solle die öffentliche Verwaltung den Verband mehr hinzuziehen, sowohl bei der Gesetzgebung als auch in den Bereichen Küsten, Infrastrukturen, Flughäfen, Verbindungen, Werbung, Ausbildung und Sicherheit.

Weiterhin wolle er die Renovierung veralteter Hotels voranbringen, sich für eine verbesserte Ausbildung des Personals einsetzen und das Konsortium zur Erneuerung von Puerto de la Cruz unterstützen.

Marichal zeigte sich besorgt darüber, wie die Krisen der einzelnen Quellmärkte sich auswirken könnten. Zwar sähe es gut für den Winter aus, doch nächsten Sommer könne es wieder Probleme geben, insbesondere weil Großbritannien scheinbar bald in Rezession falle. Dazu komme, dass sich die Länder Nordafrikas langsam wieder beruhigten und bald mit Hilfe einer scharfen Preispolitik auf den Kanaren großen Schaden verursachen könnten.

Neben Marichal wird der neue Ashotel-Vorstand unter anderem von Gabriel Wolgeschaffen (Vizepräsident für Santa Cruz), Enrique Talg (Vizepräsident für den Norden), Luis Pérez (Vizepräsident für den Süden), Francisco García (Vizepräsident für La Palma), Juan Antonio Rosado (Sekretär) und José Barreiro (Schatzmeister) gebildet.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.