Jesuskind dreimal aus der Krippe geklaut


Ganze dreimal wurde das Jesuskind der Weihnachtskrippe an der Plaza de Candelaria in Santa Cruz gestohlen. Kurz nachdem die traditionelle Krippe im Herzen der Stadt aufgebaut worden war, verschwand die Hauptfigur der Weihnachtsgeschichte spurlos.

Das zuständige Stadtamt schuf mit einem „Ersatz-Jesuskind“ sofort Abhilfe, doch auch diese Figur wurde kurze Zeit später gestohlen und tauchte anschließend schwer beschädigt auf.

Am 5. Januar wurde dann ein drittes Jesuskind in die Krippe gelegt, damit es die Heiligen Drei Könige nach dem Umzug durch Santa Cruz anbeten konnten. Doch die Respektlosigkeit der Gauner kennt keine Grenzen. Keine 24 Stunden später war auch diese Figur verschwunden. Ein Gemeindesprecher versicherte, dass die Figuren keinesfalls wertvoll waren und daher lediglich Vandalismus als Motiv in Frage kommt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.